RPWL: The RPWL Experience

0
(0)

Die Süddeutschen Progmusiker RPWL bedienen die große Fangemeinde von progressiven Pop/Rock-Band wie Marillion und Pink Floyd. Musikalisch kann man der Band um Sänger und Keyboarder Yogi Lang nichts vorwerfen, spielen sie doch durchgehend auf höchstem Niveau. Die Lyrics entfalten sich durch den atmosphärischen Gesang sehr gut, bieten Sozial- und Medienkritik, die aber nur in den wenigsten Fällen im Stammhirn kleben bleibt. Das Songwriting lahmt an zu vielen Stellen, die Songs sind langatmig und regen nicht zum tieferen Eintauchen an. Die Dylan-Coverversion von „Masters of War“ ist schlichtweg eine Vergewaltigung, da hilft auch das Pink Floyd-Gitarrensolo in der Mitte nicht, um diese Sünde zu vergeben.

Stil: Prog-Pop

Fazit: Langweilig, langatmig, verkopft

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like