Metal Church & Armored Saint: Doppelpack der Extraklasse im Turock

Ein viel besseres dynamisches Duo kann es im Metalbereich gar nicht geben: Am Donnerstag, 18. Juli, schlagen mit Metal Church und Armored Saint gleich zwei Bands im Essener Turock auf, die für eine gnadenlos geile Live-Show stehen. Für schlappe 31 Euro wird man den Viehofer Platz beben erleben können. Los geht die Double-Headliner-Show um 20 Uhr, wer hin will, sollte sich beeilen. Metal Church haben seit wenigen Jahren wieder zu alter Stärke gefunden, ein Umstand, den man auch schon im Turock bewundern konnte. Satte zwei Reunions hat die Band seit ihrem ersten Split 1993 veranstaltet, seit einer ganzen Weile ist das Bandgefüge aber stabil.

Zu Armored Saint muss man ohnehin nicht viel sagen: John Bushs Abschied bei Anthrax hat die Band noch stärker gemacht, Live sind Armored Saint ein absolutes Abrisskommando. Die Formation wurden Anfang der 1980er-Jahre von Sänger John Bush und Bassist Joey Vera ins Leben gerufen. Das erste Lebenszeichen der Band war ein Beitrag zum legendären Metal-Sampler Metal Massacre, auf dessen zweiter Ausgabe Armored Saint mit dem Song Lesson Well Learned vertreten sind. Kurz darauf erschien eine EP unter demselben Namen. 1984 veröffentlichte die Band schließlich ihr Debütalbum March of the Saint via Chrysalis.