Doc 'n' Roll 25-01-19

Sich aufzuregen ist ja ganz groß in Mode - fast so groß wie das Erfinden und Verbreiten von Fakenews: Kaum ein Facebook-Beitrag, bei dem sich nicht spätestens ab dem zweiten Kommentar über irgendetwas echauffiert wird. Soziale Medien haben immer auch etwas mit gesteigerter Hysterie (und/oder Falschaussagen) zu tun. Ich versuche da stets ruhig zu bleiben, aber was die da oben sich mit dem Blutmond am Montag erlaubt haben, ist ja nun wirklich ein Skandal.
Um diese Uhrzeit? Bei der Kälte? Einfach unverschämt, dieses tolle Spektakel so zu verheizen und uns einfachen Bürgern vorzuenthalten. Trump oder Merkel - irgendwer wird schon schuld sein. Wobei... der Mond ist ja jetzt neuerdings in chinesischer Hand, zumindest die Rückseite des Erdtrabanten. Und um 4 Uhr morgens war es in China? Bingo: 12 Uhr mittags. Beste "Sendezeit" also. Die pure Frechheit. Aber genug: ich muss jetzt erst 'mal einen Facebook-Post verfassen - um mich aufzuregen und mit gefährlichem Falschwissen um mich zuwerfen. Macht man heutzutage so, habe ich gehört...

Habt Ihr schon die famosen Behemoth-Fotos von Mittwoch gesehen? HIER geht es lang!

 

yoursdocrock