Little Big Planet (PS3)

 Sackboy ist da! Sonys neues PS3-Maskottchen und Hauptdarsteller des im Vorfeld euphorisch besprochenen Titels „Little Big Planet“ hat die Konsolenbühne betreten. Kann LBP die hohen Erwartungen erfüllen? Yes, it can! Auf den ersten Blick kommt das Spiel als simples JumpnRun in knuddeliger Optik daher, doch es ist so viel komplexer und hat mehr Spieltiefe als alles bisher Dagewesene in diesem Genre. Unser Sackboy läuft durch eine Vielzahl von Leveln mit unterschiedlichen Szenarien und Herausforderungen. Hier gilt es nicht nur ans Ziel zu kommen und den Gefahren wie Feuer, unheimlichen Gasen und bizarren Kreaturen aus dem Weg zu gehen, sondern auch möglichst viele Blasen (die geben Punkte) und Goodies einzusammeln. Und hier liegt der eigentliche Kern des Spiels...mit den eingesammelten Stickern, Materialien und Teilen können im mächtigen Editor eigene Levels kreiert werden, die gefundenen Garderobenstücke und Sackmuster geben unserem Sackboy ein individuelles Aussehen. Allerdings sollte man ein wenig Zeit mitbringen um sich zumindest das Tutorial, das im übrigen von Robert De Niros Synchronstimme äußerst launig kommentiert wird, anzuschauen. Was alles in Sachen Leveldesign möglich ist, zeigt die fleißige Community, die schon zum jetzigen Zeitpunkt Hunderte Leveln kreiert und online zur Verfügung stellt. Diese Eigenkreationen sind teilweise so professionell, dass manch eine Softwareschmiede neidisch werden müsste. Das verspricht beinahe unendliche Langzeitmotivation und Spielspaß. Technisch ist Sackboys Welt erstklassig umgesetzt, die verschiedenen Materialien und Gegendstände reagieren physikalisch korrekt und die Steuerung ist präzise und direkt. Keine Spielewelt gleicht der anderen und die Rätsel und Aufgaben sind bisweilen recht kniffelig und teilweise auch nur gemeinsam mit anderen Sack-Kollegen zu lösen, die jederzeit dem Spiel beitreten können. Sony ist mit LBP definitiv ein Meilenstein der Videospielgeschichte gelungen, der im anstehenden Weihnachtsgeschäft zum Systemseller werden könnte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.